Defregger Ausstellung im Landesmuseum Ferdinandeum

Noch bis Mitte Mai zeigt die Sonderausstellung Defregger. Mythos – Missbrauch – Moderne im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum neben Hauptwerken von Franz Defregger viele bisher unbekannte Arbeiten des Künstlers: darunter freizügige Aktdarstellungen, Porträts von Menschen aus anderen Kulturen und impressionistisch anmutende Landschaften. Diese überraschenden Bilder werden in Defreggers 100. Todesjahr herausragenden Werken von Künstlern der Moderne wie Vincent van Gogh, Gustave Courbet, Ernst Ludwig Kirchner und Jean-François Millet gegenübergestellt.

Der Besuch dieser Ausstellung ist für TirolerInnen ein Muss, denn der Osttiroler Maler war einer der erfolgreichsten seiner Zeit und ist bis heute für seine bäuerlichen Motive, Landschaftsbilder und Szenen aus dem Tiroler Freiheitskampf bekannt.

Dass Defreggers Gemälde einst sogar global gehandelt wurden, wurde bisher kaum thematisiert und spiegelt die spannende Auslegung der Ausstellung wider.

Wir haben diverse Motive für Werbezwecke ausgeliehen und sagen mit Unterstützung der Ausstellung danke!

Weitere Informationen gibt es unter: www.tiroler-landesmuseen.at/haeuser/ferdinandeum