1. Allgemeine Fragen zu GUTMANN:

 

Wer ist GUTMANN?

Die Firma Gutmann ist ein Tiroler Familienunternehmen, welches im Westen von Österreich seit rund 60 Jahren im Energiehandel tätig ist. Seit 2014 bieten wir unseren Kunden und allen Neukunden Erdgas und ab 2016 auch 100% österreichischen Ökostrom an. Die Lieferung in Ihr Haus erfolgt über den regionalen Netzbetreiber, somit müssen keine handwerklichen, technischen Veränderungen vorgenommen werden und sie können einfach per Onlinewechsel und sicher ohne Versorgungsunterbrechung zu GUTMANN wechseln.

 

Woher bekommt GUTMANN sein Erdgas bzw. seinen Ökostrom?

GUTMANN legt bei seinem Energieeinkauf großen Wert auf Versorgungssicherheit. Daher bezieht GUTMANN seine Energie (Erdgas) vom Markenpartner ENI einem der weltweit führenden Energieunternehmen, andererseits direkt von den Energiebörsen. Den 100% Österreichischen Ökostrom bezieht GUTMANN von seinem Partner OEKOSTROM AG.

 

Wer ist mein Ansprechpartner bei GUTMANN?

Ihre Vertragspartner für eine sichere und günstige Energieversorgung sind einerseits Ihr Netzbetreiber und andererseits GUTMANN. Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte das GUTMANN-Serviceteam unter der Nummer 050 22 77 oder schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an erdgas@gutmann.cc.

 

2. Fragen zum Lieferantenwechsel

 

Ist ein Wechsel zu GUTMANN kostenlos? Und muss ich mich binden?

Ja der Wechsel zu GUTMANN Erdgas oder Ökostrom ist vollkommen kostenlos. Außerdem haben GUTMANN-Tarife keine Bindung und sie können jederzeit Ihren Liefervertrag mit GUTMANN kündigen. Auch dadurch entstehen keine Kosten.

 

Wie werde ich Kunde bei GUTMANN?

Entweder sie füllen online dieses Formular aus oder sie wenden sich an unsere Beratung unter 050 - 22 77 oder erdgas@gutmann.cc. Alles weitere übernehmen wir für Sie. D.h. insbesondere die Kommunikation mit dem bisherigen Lieferanten und alle anderen Formalitäten.

 

Muss ich selbst beim bisherigen Lieferanten kündigen?

Nach Erhalt Ihres gültigen Auftrages zur Lieferung von Erdgas, kündigen wir für Sie zum gewünschten Wechseltermin oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt (dieser hängt von den jeweils gültigen Marktregeln und von einer etwaigen Kündigungsfrist bei Ihrem derzeitigen Versorger ab). Sollten Sie jedoch bereits vor der Auftragserteilung selbst bei Ihrem bisherigen Lieferanten gekündigt haben, informieren Sie uns bitte gleich darüber.

 

Ab wann beginnt die Versorgung mit GUTMANN Erdgas bzw. Ökostrom?

Im Falle eines Neueinzugs (z.B. bei Übersiedlung in eine neue Wohnung) kann die Lieferung innerhalb weniger Tage beginnen, sofern die technischen Vorrichtungen (Gaszähler, Stromzähler) bereits vorhanden sind und noch kein Liefervertrag bei einem anderen Lieferanten unterfertigt wurde. Im Falle eines Lieferantenwechsels beginnt die Belieferung durch GUTMANN zum frühestmöglichen Zeitpunkt bzw. nach einer etwaigen Vertragsbindung beim bisherigen Lieferanten. Der Wechselprozess dauert im Normalfall drei Wochen, sofern die vom Kunden gemeldeten und beim Netzbetreiber eingereichten Daten (Zählpunktidentifikationsnummer, Adresse, Vertragspartner und/oder Zählernummer etc.) korrekt sind. Während des Wechselprozesses wird die zu wechselnde Kundenanlage selbstverständlich durchgängig vom Altlieferanten mit Erdgas bzw. Ökostrom versorgt.

 

Muss ich den Erdgaszähler bzw. Stromzähler bei einem Wechsel zu GUTMANN austauschen? Wer erledigt die Ablesung?

Nein, bei Ihrem Wechsel zu GUTMANN ist es nicht erforderlich den Zähler auszutauschen. Die Zählerablesung seitens Ihres Netzbetreibers erfolgt wie gewohnt und kann von diesem jederzeit abgefragt werden. Bei einem Lieferantenwechsel ist es ratsam, um eine exakte Abrechnung zu erhalten, Ihrem Netzbetreiber den aktuellen Zählerstand zu melden - denn unter Umständen liest der Netzbetreiber den Zählerstand nicht selbst ab sondern ermittelt diesen rechnerisch. Sollten Sie Fragen dazu haben zögern Sie nicht, uns einfach anzurufen: 050 22 77

 

Gibt es eine Preisgarantie bei GUTMANN?

Die GUTMANN Tarife beinhalten eine Preisgarantie bis zu einem bestimmten Tag - üblicherweise bis zum 31.12. eines Jahres. Die aktuell gültigen Tarife für Erdgas und Ökostrom finden Sie einfach und bequem auf unserer Homepage in den Rubriken und den jeweiligen Preisblättern im Download-Bereich.

 

Stellt mir GUTMANN eine Gesamtrechnung für Energie und Netz zur Verfügung?

Ja, bei GUTMANN erhalten Sie eine übersichtliche Gesamtrechnung für Energie und Netz/Abgaben und Steuern. Hierfür bezahlt GUTMANN für Sie vorab das Netzentgelt bei Ihrem Netzbetreiber und verrechnet dieses sodann 1:1 in der Jahresabrechnung an Sie weiter. Ihr Vorteil dabei ist die übersichtliche Aufschlüsselung und dass Sie nur eine einzige Rechnung für Netz und Energie bekommen.

 

Wie erfolgt die Abrechnung bei GUTMANN?

Nach Übermittlung des Strom- bzw. Erdgasverbrauches (Zählerstandes) durch Ihren Netzbetreiber werden wir Ihre Abrechnung schnellstmöglich erstellen. Die monatlich geleisteten Teilzahlungsbeträge werden bei der Erstellung Ihrer Abrechnung selbstverständlich berücksichtigt und somit in Abzug gebracht.

 

Wann erhalte ich die Jahres- oder Endabrechnung von GUTMANN?

Die Erstellung einer Jahres- oder Endabrechnung kann unter Umständen einige Wochen (ca. 6 Wochen) in Anspruch nehmen, da wir hierfür die Daten vom zuständigen Netzbetreiber benötigen. Bestandskunden erhalten je nach Netzgebiet die Jahresabrechnung entweder alle 12 Monate ab Lieferbeginn oder an einem bestimmten Zeitpunkt im Jahr, welcher vom Netzbetreiber vorgegeben wird.

 

Wie wird mein Teilzahlungsbetrag berechnet?

Bei einem Neueinzug wird der Jahresverbrauch von GUTMANN auf Basis von gleichartigen Verbrauchsanlagen geschätzt. Bei einem Versorgerwechsel übermittelt der Netzbetreiber den Vorjahresverbrauch an GUTMANN. Nachdem Sie bei GUTMANN eine Gesamtrechnung (Energie und Netz) erhalten, erfolgt die Berechnung des Teilzahlungsbetrages auf Basis des Energiepreises (Tarif), der Netznutzungsentgelte, der Steuern und Abgaben, sowie auf Basis des Vorjahresverbrauches.

 

Warum habe ich bei meiner Abrechnung trotz Teilzahlungsbeträge gegebenenfalls eine Nachzahlung?

Die Berechnung des Teilzahlungsbetrages erfolgt auf Basis des Vorjahresverbrauches. Geben Sie uns daher bitte rechtzeitig Bescheid, sollte sich bei Ihrem Verbrauch etwas ändern (Sanierungsmaßnahmen, Um- oder Zubau, etc.). In seltenen Fällen ermittelt Ihr Netzbetreiber Ihren Vorjahresverbrauch rechnerisch (d.h. der Zählerstand wird nicht tatsächlich abgelesen) und hierbei kann es vorkommen, dass der Netzbetreiber einen zu geringen Jahresverbrauch schätzt. Unter diesen Umständen kommt es bei der Abrechnung zu einer Nachzahlung. Sie können sich aber sicher sein, dass Sie nach erfolgter Ablesung, nur jenen Anteil bezahlen, den Sie auch verbraucht haben.

 

Was ist ein Lastprofil und was sagt es aus?

Das Lastprofil bezeichnet in der Energieversorgung den zeitlichen Verlauf einer abgenommenen Leistung (kW) über eine zeitliche Periode. Auf dieser Basis wird der Verbrauch in kWh errechnet und ermöglicht dem Netzbetreiber und dem Versorger eine Einschätzung Ihres Verbrauchs pro Jahr.

 

Wie rechne ich Kubikmeter Erdgas (m³) in Kilowattstunden (kWh) um?

Die Erfassung des Erdgasverbrauches für Haushalte erfolgt über einen Erdgaszähler in Kubikmeter (m³). Um einen vergleichbaren Wert zu ermitteln werden die Kubikmeter (m³) in Kilowattstunden (kWh) umgerechnet. Der Umrechnungsfaktor bei der Umrechnung muss jeder Netzbetreiber einer standardisierten Vorgehensweise folgen. Den genauen Umrechnungsfaktor finden Sie auf Ihrer Erdgasabrechnung oder erfragen diesen bitte direkt bei Ihrem Netzbetreiber.